Meine Leistungen

Pferdeosteopathie

"Krankheiten finden kann jeder - Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen" (Dr. Andrew T. Still)

Manuelle Therapie nach Tanja Richter

Bei der manuellen Therapie verlasse ich mich voll und ganz auf meine Hände und mein Gefühl. Kopf aus - Bauch an. 

Meine Hände gleiten durch die Strukturen und bewerten das Gefühl des vorgefundenen Gewebes und vor allem eines, sie prüfen, ob es physiologisch genutzt werden kann. Vorgefundene Blockierungen, die zu den funktionellen Beeinträchtigungen geführt haben, löse ich auf sehr sanfte (und unspektakuläre) Art und Weise auf. Zumeist befindet sich das Problem nicht an der Stelle, an der die Beeinträchtigung wahrzunehmen ist. 

Equine Dry Needling nach der Methode Schachinger 

Dry Needling ist eine Therapie zur Heilung von Bewegungsstörungen und/oder -einschränkungen aufgrund von muskulären Problematiken. Im Gegensatz zur Akupunktur werden hier die Akupunkturnadeln in die Nähe oder direkt in die Triggerpunkte gesetzt, um so den myofaszialen Schmerz gezielt aufzulösen. 

Einsatzgebiete:

  • mangelnde Losgelassenheit
  • Bewegungseinschränkungen bis hin zu Lahmheiten
  • Rittigkeitsprobleme wie z.B. Verwerfen im Genick, Händigkeit, Kreuzgalopp, Taktfehler
  • verminderte Muskelkraft, Ermüdung und häufiges Stolpern
  • Faszienverklebungen und Muskelverhärtungen

Matrix-Rhythmus Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine ganzheitliche Therapiemethode zur Behandlung von chronischen Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems.
Im Rahmen von zellbiologischen Studien wurde festgestellt, dass sich Körperrhythmen wie z.B. Herz-, Atem- und Gehirnrhythmus in den Zellen des Körpers wiederspiegeln. Während das Herz das Blut bis in die kleinsten Gefäße pumpt und so die Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, sorgt die Eigenrhythmik der Skelettmuskulatur dafür, dass der Abtransport der Stoffwechselendprodukte über Venen und Lymphgefäße stattfindet. Dabei versetzen die Zellen das zwischen ihnen liegende Gewebe (extrazelluläre Matrix, EZM) in Schwingung und ein Nährstoffaustausch ist gewährleistet.

Kommt es nun zu Störungen in der Skelettmuskulatur, wird diese Rhythmik beeinträchtigt. Die Versorgung der Zellen und der Abtransport von Stoffwechselendprodukten kann nicht mehr gewährleistet werden. Die Folge sind zunächst unspezifische, schmerzhafte Prozesse. 

Das Matrix-Rhythmus Gerät wirkt von außen durch den oszilierenden Schwingkopf im Frequenzbereich zwischen 8 Hz und 30 Hz auf die Körperzellen und die Matrix mit mechanomagnetischen Schwingungen ein. Diese Schwingungen ahmen die Wirkung der physiologischen Schwingungen (bis zu 12 Hz) nach, die in den Muskeln jedes Tieres vorhanden ist (sogar im Ruhezustand). Das Ergebnis ist unmittelbar sichtbar. Haut, Muskeln und Sehnen werden wieder durchlässig und geschmeidig und nehmen so an der Wiederherstellung der körperlichen Gesundheit Teil.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie hilft die Gesundheit, Ausgeglichenheit und Leistungsbereitschaft des Pferdes zu fördern und zu erhalten und wird sowohl in der Vorsorge als auch rehabilitativ angewandt.

Einsatzgebiete: 
  • Muskelverhärtungen / -atrophien, 
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit,
  • zur Unterstützung des tierärztlichen Rehabilitationsplans,
  • Linderung akuter und chronischer Schmerzen,
  • allgemeiner Steifheit,


Akupunktur

Die Akupunktur nutze ich sehr gern als Ergänzung /Abschluss einer Behandlung. Ich beschränke mich dabei allerdings auf Problematiken des Bewegungsapperates. Akupunktur kann jedoch viel mehr und ist eine eigene Heilkunst für sich.

Kinesiotaping

Gern nutze ich die kinesiologischen Tapes im Anschluss einer osteopathischen Behandlung des Pferdes, denn die Tapes können bei Verletzungen, Verspannungen oder Ermüdung der Muskulatur sowie bei neuralgischen Schmerzen und Beschwerden am Knochengerüst eingesetzt werden. 

Gelenke werden durch die Tapes stabilisiert, ohne dabei ruhig gestellt zu werden. Ebenso wird das Taping bei Sehnen- und Bänderproblemen sowie bei Stauungen des Lymphabflusses angewandt. Durch die Stimulation der Propriozeptoren verschaffen die Tapes dem Tier ein besseres Körpergefühl. Wenn der Körper unter den Tapes arbeitet, wird die Haut durch die Klebestreifen in Wellen bewegt. Das stimuliert das Lymphsystem, die Nervenrezeptoren, die Muskeln und die Faszien. Durch den verbesserten Lymphabfluss und eine bessere Durchblutung können so die Stoffwechselendprodukte schneller abtransportiert werden. 

Thermografie

Die Thermografie biete ich im Rahmen einer Komplettthermografie nicht mehr separat an. Allerdings habe ich die Kamera zumeist dabei und nutze sie  gelegentlich dazu, um dem Besitzer ein Bild von dem zu geben, was ich bereits fühlen kann. Denn sehen heißt glauben. Manchmal hilft mir die Kamera auch dabei zu erkennen, ob beim Patienten ein akuter Prozess vorliegt, den sich lieber erst einmal der Tierarzt ansehen sollte.

Low-Level-Lasertherapie 

Meine Zauberwaffe :)

Mit Hilfe niederenergetischer Lichtimpulse u.a. im infraroten Lichtspektrum werden gestörte Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene so angeregt, dass die betroffenen Zellen und Gewebe wieder im Stoffwechseloptimum arbeiten können. Die in ihrem Stoffwechsel gestörten Zellen und erkrankten Gewebe werden nachhaltig und ohne Hitzeeinwirkung oder andere Nebenwirkungen gefördert.  Der Laser wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd, geweberegenerierend, zirkulationsverbessernd und abschwellend. Die Durchblutung, der Lymphabfluss und der Energiehaushalt der Zellen werden verbessert sowie insbesondere die ATP-Produktion in der Zelle wird messbar gesteigert. Hyaluronsäure und Kollagene werden vermehrt gebildet. Nach Verletzungen wird sogar die Regeneration von Nervenzellen gefördert. 

EquiSpa in Verbindung mit Moorsole

Die heilende Kraft des Moors. 

Wärme entspannt den Körper, physisch wie auch psychisch und wirkt durchblutungsfördernd. EQUISPA Rumpf - Hals und Beinelemente sind so angeordnet, dass ich alle Körperbereiche punktgenau behandeln kann. Vielseitig einsetzbar im Leistungssport, der Therapie und zur Wellness.

Einsatzgebiete:

  •  allgemeiner Erregbarkeit und Stress
  • Arthrosen
  • Myalgie
  • Rossigkeit / Darmspasmen
  • Spondylose
  • Faszien Verhärtungen und Verklebungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Kreuzverschlag
  • PSSM
  • Dämpfigkeit
  • Entspannung der Muskulatur und Lockerung der Gelenke
  • Vorbereitung zum Deckakt der Stute
  • Entspannung der Muskulatur und den Gelenken, kann Blockaden lösen


Nordian Lichttherapie

Die erste weit verbreitete Lichttherapie bei Tieren war die Lasertherapie, auch Low-Level-Lasertherapie (LLLT) oder Kaltlasertherapie genannt. Seitdem wurde berichtet, dass die Lichttherapie mit LEDs viele der gleichen Vorteile wie LLLT bringt.
Die LED-Lichttherapie stellt eine Möglichkeit dar, dem Körper zu helfen, sich selbst zu heilen.
Nordian verwendet spezifische Lichtwellenlängen, die von einem Fotoakzeptor in den Mitochondrien der Zelle absorbiert werden. Die Energie (Photonen) der Lichter erhöht die Energie innerhalb der Zelle und beschleunigt den Heilungsprozess. Die Lichter müssen bestimmte Wellenlängen haben und in einer bestimmten Dosierung abgegeben werden.

Es gibt viele beeindruckende Studien die darlegen, dass die LEDs bei bestimmten Wellenlängen die Zirkulation erhöhen, indem sie die Bildung neuer Kapillaren fördern. Neue Kapillaren beschleunigen den Heilungsprozess, indem sie mehr Sauerstoff sowie mehr Nährstoffe transportieren, die für die Heilung benötigt werden. Auch werden mehr Abfallprodukte abtransportiert.

Einsatzgebiete:

  • Linderung von Rückenverspannungen
  • Weichteilverletzungen
  • Gelenkschmerzen
  • Optimierung der Wundheilung
  • Muskelregeneration
  • zur allgemeinen Schmerzlinderung

Ein verleihen von Genick-, Schulter-, Knie- oder Beingamaschen ist möglich, bitte sprechen Sie mich hierzu an.



Bitte kontaktieren Sie mich telefonisch ab 18 Uhr unter 0160 - 93004112 für weitere Informationen oder eine Terminabstimmung!